02.12.2014

Achtung Wildverbiss !

Den Verbiss an Pflanzen durch Tierarten, die dem Jagdrecht unterliegen, bezeichnet man als Wildverbiss. Bei den Obstgehölzen sind besonders die Apfelbäume durch Wildverbiss gefährdet.
Einen wirkungsvollen Schutz gegen den Wildverbiss bieten engmaschige Drahthosen, Lattengitter oder Plastikspiralen, die um den Stamm herum angebracht werden. Eine weitaus unorthodoxere Methode, ist das Einreiben der Stämme mit Speckschwarten, dafür ist diese Art der Abschreckung kurzfristig umzusetzen und sehr umweltverträglich.