18.09.2011

Auch im Balkonkasten lässt sich Salat anpflanzen



Pflücksalat aus der eigenen Balkongärtnerei lässt sich mit einfachen Mitteln relativ schnell realisieren. Mit einem nahrhaften Substrat und einem sonnigen Platz sind die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Gelingen bestens erfüllt. Die Saat sollte nicht zu dicht beieinander gepflanzt werden, da sich nur die Exemplare die auch über ausreichend Platz verfügen gut entwickeln. Ein regelmäßiges Wässern der Pflanze
versteht sich von selbst. Geerntet werden die untersten sogenannten Rosetten, die sich aus den gekrausten saftigen Blättern bilden. Durch das Nachwachsen der neuen Blätter aus dem Pflanzenherz, dauert die Erntezeit vom Pflücksalat recht lange an.

Das Züchten von Kopfsalat im heimischen Blumenkasten ist dagegen keine gute Idee, da es bis zur Ernte des ersten reifen Kopfsalates einfach zu lange dauert.