30.09.2013

Der Altweibersommer neigt sich dem Ende zu

Der September verabschiedet sich in Deutschland überwiegend mit Sonnenschein und so neigt sich auch der sogenannte Altweibersommer dem Ende zu.

Die gleichmäßige Witterung im Zeitabschnitt Ende September bis Anfang Oktober bezeichnet den besagten Altweibersommer und zeichnet sich durch ein Hochdruckgebiet, stabiles Wetter und ein warmes Ausklingen des Sommers aus.

Diese kurzzeitige Schönwetterperiode erlaubt eine gute und weite Aussicht, intensiviert den charakteristischen Laubfall und die wunderschöne Blattverfärbung.


Der Altweibersommer tritt übrigens in Amerika fast zur gleichen Zeit auf. Er nennt sich dort “Indian Summer” und ist ebenfalls berühmt für die prächtige Herbstfärbung der Laubbäume.

In Schweden spricht man vom “Birgitta-Sommer”, in Finnland von “ruska-aika” (Zeit der Braunfärbung). In diesen Ländern liegt der Altweibersommer meist Anfang bis Mitte Oktober.