06.05.2014

Die größte Rhododendronschau Europas eröffnet in Kürze

Die RHODO, Europas größter Rhododendronschau findet alle vier Jahre im historischen Stadtkern vom niedersächsischen Westerstede statt. Hier erhält man vom 17. bis 26. Mai 2014 einen faszinierenden Eindruck von der Arten- und Sortenvielfalt der immergrünen Rhododendren.

Zählte die Veranstaltung im Jahr 2006 noch 95.000 Besucher, konnte 2010 die 100.000er Besuchermarke durchbrochen werden. Die zehntägige Ausstellungsdauer stellt für die teilnehmenden Baumschulen allerdings eine große Herausforderung dar, denn vom ersten bis zum letzten Ausstellungstag ist es ihr Anspruch, stets blühende Rhododendren und Azaleen zu präsentieren.
Auf einer Fläche von etwa 20.000 m² (fast dem gesamten historischen Ortskern von Westerstede) werden von ca. 80 Markenbaumschulen mehrere hundert Rhododendren-Sorten ausgestellt. Besondere Beachtung finden dabei vor allem die Neuzüchtungen und wertvollen Einzelexemplare.

Das gesamte Ausstellungsgelände der RHODO, wird so für zehn Tage zu einem farbigen Blütenmeer, und Besucher erleben auf dem innerstädtischen Ausstellungsgelände viele Sorten gleichzeitig blühend. Azurro, Parkfeuer, Abendsonne, Feuerwerk Silberwolke, Fantastica, Polarnacht sind nur einige der Sortennamen, die einem bereits vom Namen die Farbenpracht und Faszination der Blüten erahnen lassen.