09.02.2012

Die schönen Seiten des Winters



Die schönen Seiten des Winters sollte man nicht nur vom eigenen Fenster aus der Ferne bewundern – so angenehm es auch sein mag, aus der heimischen und gut gewärmten Stube in einen schneebedeckten Garten zu blicken.

Die immergrünen, vitalfarbigen Blätter der Stauden und Gehölze und auch die Blüten und Früchte, die während der Wintermonate an den Zweigen hängen, bekommen durch den Raureif ein ganz malerisches und brillantes Antlitz. Diese kunstvollen Verzierungen aus der natürlichen Witterung hervorgebracht, an schönen, klaren Tagen nicht aus der Nähe zu betrachten, wäre schon ein Jammer.

Wer also noch bezaubernde Wintereindrücke sammeln möchte, der sollte jetzt mit offenen Augen durch die Natur gehen und die Winterlandschaft genießen.