13.04.2014

Ehrentag der Pflanze

Fast hätte ich es vergessen zu erwähnen, heute ist der weltweite Ehrentag der Pflanze. Initiiert wurde er, um das Bewusstsein für die Bedeutung von Pflanzen für unseren Alltag zu schärfen.

So kann man den Ehrentag mit unterschiedlichsten Aktionen gestalten. Beispielsweise dass man statt Schnittblumen vielmehr eine Topfpflanze verschenkt oder einfach seiner kleinen Pflanzenwelt im Garten oder etwa im heimischen Wohnbereich mehr Aufmerksamkeit widmet.
Die Nutzung der Pflanzen begann bereits in der Frühzeit des Menschen mit dem Sammeln. Heute werden Pflanzen überwiegend als Kulturpflanzen angebaut. Die Ernährung der Menschen basiert praktisch vollständig auf Pflanzen, ob durch den direkten Verzehr (auch als Genussmittel wie etwa Kräuter und Gewürze) oder indirekt durch den Verzehr von pflanzenfressenden Tieren bzw. Tierprodukten. Pflanzen sind für uns das wichtigste Ausgangsmaterial zur Herstellung von Kleidung. Sie werden ebenso zu vielerlei Werkzeugen verarbeitet und insbesondere Holz, als ein unverzichtbares Baumaterial genutzt.

Nach heutigen Schätzungen existieren auf der Erde zwischen rund 320.000 und 500.000 Pflanzenarten. Die International Union for Conservation of Nature geht von 380.000 Pflanzenarten aus, von denen rund ein Fünftel vom Aussterben bedroht sind.

(Material von: Wikipedia)