29.06.2015

Gießen im Sommer

Wenn im Sommer die Temperaturen ihre Höchstwerte erreichen, ist am Morgen der ideale Gießzeitpunkt im Garten. Die Pflanzen sind zu dieser Zeit noch an die kühle Nachttemperatur gewöhnt und das kalte Gießwasser verursacht keinen Schock bei ihnen. Zwei Mal in der Woche sollte möglichst direkt am Wurzelansatz reichhaltig gegossen werden. Einige Pflanzen wie Tomaten werden anfällig für Krankheits- oder Pilzbefall, wenn Wasser über ihre Blätter läuft, deshalb sollte es vermieden werden, dass Grün der Pflanzen zu gießen.