19.06.2014

Obstgarten im Juni

Der Juni ist ein wichtiger Monat im Obstgarten, denn es kann bereits fleißig geerntet werden.

Obwohl der natürliche Fruchtfall im Juni bei den Bäumen schon für eine deutliche Entlastung sorgt, bleiben in den meisten Fällen immer noch zu viele Früchte hängen.

Rechtzeitiges Ausdünnen der Obstbäume fördert das Wachstum der Früchte und den Anteil an Inhaltsstoffen. Tragen die Obstbäume in einem Jahr sehr viele Früchte, so ist davon auszugehen, dass sie im nächsten Jahr kaum oder nur wenig Früchte ausbilden.
Am besten probiert man seine eigene Ausdünnungsstrategie einmal aus und beobachtet, wie der Obstbaum im kommenden Jahr darauf reagiert. So können beispielsweise gezielt beschädigte oder schlecht positionierte Früchte entfernt werden, um den guten Fruchtbehang an der Peripherie des Baumes zu erhalten. Diese erhalten nun auch mehr Sonne und danken dies mit optimaler Größe und intensivem Aroma.