28.08.2014

Pflege und Haltung von Kübelpflanzen

Die meisten Kübelpflanzen sollten ihre letzten Düngergaben in den ersten zwei Augustwochen erhalten haben. Oftmals brauchen sie diesen Dünger, da die Nährstoffvorräte in den verdichteten Gefäßen schon aufgebraucht sind.
Nach dem Sommerurlaub sehen unsere Gefäßpflanzen häufig etwas beeinträchtigt und ungepflegt aus. Unerwünschtes Wildkraut sowie Abgeblühtes lässt sich aber leicht und schnell beseitigen. Bei bestimmten Gefäßpflanzen empfiehlt es sich zudem bereits entstandene Samenstände zu entfernen bzw. für eine bekömmliche Entwicklung entsprechende Rückschnitte (z.B. bei Petunien) vorzunehmen.

Da Ende August eine ungestüme Zeit aus Stürmen und Gewittern beginnen kann, bietet es sich jetzt an, alle Balkonkästen und Kübel noch einmal auf ihre Stabilität und Standfestigkeit hin zu überprüfen. Bitte auch daran denken, die Düngung bei den meisten Kübelpflanzen (u. a. bei mediterranen Gefäßpflanzen) ab Ende August zu reduzieren bzw. ganz einzustellen. Ansonsten wird das Wachstum der Triebe erneut und vor allem unnötig angeregt. Denn diese können bis zur angehenden Winterruhe nicht mehr vollständig ausreifen und würden demzufolge absterben.