17.09.2013

Selbstschöpferisches Naturkunstwerk

Im Frühjahr öffnen die meisten Pflanzen ihre ersten, zarten Blattknospen und die Natur erstrahlt in einem satten, hellen Grünton.

Im Spätsommer beginnt bereits die Zeit, in der die Sauerstoffproduktion in den Blättern gestoppt und das Blattgrün abgebaut wird. Bevor sie jedoch zu Boden fallen, ändern sie partiell ihre Form, Farbe und Konsistenz. Und so entstehen teilweise einmalige, selbstschöpferische Naturkunstwerke.