15.04.2014

Viele Gartenarbeiten im April sind wetterabhängig

Aprilwetter steht bildlich für wechselhaftes Wetter. Wer kennt denn nicht auch den Ausspruch „April, April – der macht was er will“. Er beschreibt uns nur zu gut, welchen sprunghaften Wetterlaunen wir, vor allem auch als Hobbygärtner, ausgeliefert sein können.

Wir hatten bereits viele sonnige Apriltage, an denen sich auch zahlreiche Gartenarbeiten erledigen ließen. Es kann aber auch wie gestern, das typisch wechselhafte April-Wetter mit Regen, Wind und Sonne geben, an dem sich nicht viel verrichten läßt. Dabei gibt es doch so viel zu tun im Garten, denn bis zur Hauptsaison sind es nur noch ein paar Wochen.

Da ausgedehnte Wärmeperioden in diesem Monat keine Seltenheit sind und die Sonne teilweise viele Tage hintereinander schein, ist anzuraten, bei längeren Trockenperioden Jungpflanzen und vor allem Kübelpflanzen regelmäßig auf eine angemessen Bodenfeuchte hin zu überprüfen und bei Bedarf entsprechend zu wässern.

Wir wünschen allen Garten- und Pflanzenfreunden auch weiterhin so sonnige Aussichten!