Mit Monatsbeginn können bereits die unterschiedlichsten Sorten an Gräsern und Farnen ihren Platz im Freien finden. Ihre ungleichen Wuchshöhen und vielfältigen Wuchsformen runden Teiche, Garten- und Wohnbereiche, aber auch Terrassen und Balkone...

Weiterlesen

„Ist der Mai recht heiß und trocken, kriegt der Bauer kleine Brocken. Ist er aber feucht und kühl, dann gibt’s Frucht und Futter viel.“

Weiterlesen

Das anmutige Maiglöckchen trägt auch die Namen Maiblume, Maililie, Mairöschen, Maischellen und Marienblume. Mit ihrem großen, sattgrünen Blattwerk und ihren reinweißen Glockenblüten verströmt sie nicht nur ein süßes Aroma sondern verleiht dem Garten...

Weiterlesen

Es ist hilfreich die Pflanzung von Sommerstauden möglichst an einem trüben Tag vorzunehmen. So schützt man die zarten Jungpflanzen beispielsweise vor dem Verbrennen durch die Sonne und sie erhalten vielleicht auch auf natürlichem Wege noch eine...

Weiterlesen

Da wir mittlerweile ein mildes Klima mit angenehm warmen Temperaturen haben, können auch nun Balkon- und Kübelpflanzen, also auch exotische und mediterrane Pflanzen, ohne Bedenken ins Freie gesetzt werden.

Doch bitte darauf achten, dass diese Gewächse...

Weiterlesen
13.05.2014

Pfanzenpflege

Das Wetter ist in großen Teilen Deutschlands, trotz der Eisheiligen, recht mild gestimmt uns so naht auch bald schon der Sommer. Es wird also höchste Zeit im Garten auch kleine Verfeinerungen, wie etwa Schnittarbeiten vorzubereiten. Wer im April noch...

Weiterlesen

Gewisse Gemüsesorten können im Frühjahr schon direkt im Freiland ausgesät und auch teilweise schon jetzt geerntet werden. Dazu gehören unter anderem Karotten, Radieschen, Porree, Zwiebeln, Kopfsalat, Spinat oder auch Spargel.

Generell rät man jedoch...

Weiterlesen

Zu den Eisheiligen, auch gestrenge Herren genannt, zählen mehrere Gedenktage von Heiligen (darunter Bischöfe und Märtyrer aus dem 4. und 5. Jahrhundert) wie beispielshalber…
…am 12. Mai
Pankratius (1. Eisheiliger), zu dem der Volksmund meint:
„Pankratiu...

Weiterlesen