Physalis, auch als Andenbeere bekannt, lässt sich durchaus einfach und mühelos im eigenen Garten anbauen.
So kann mit der Aussaat beispielsweise ab Mitte März, in mit Anzuchterde gefüllten Schalen, begonnen werden und anschließend als Keimling in...

Weiterlesen



Wer hätte das Gedacht!
Regenwürmer wissen sich im Garten nicht immer zu benehmen, da sie ihre Ausscheidungen einfach überall im Rasen verteilen, die dann wiederum zu Kahlstellen in der Grasnarbe führen können.
Es ist kaum zu glauben, dass Regenwürmer...

Weiterlesen

Guten morgen an alle die sich ein langes Osterwochenende gegönnt haben und gemütlich ausschlafen und ausgedeht frühstücken werden. Wir haben unser Firmen-Frühstück soeben beendet und haben bereits die Pflegearbeiten in der Baumschule begonnen. Ich...

Weiterlesen



Regelmäßig zur Osterzeit öffnen sich die gelben Blüten der Trompetennarzisse und erstrahlen in ihrer reinen Farbe. Wegen ihres pünktlichen Erscheinens zu Ostern und den glockenförmigen Blüten werden Narzissen auch Osterglocken genannt.
Ein...

Weiterlesen



Eine reich blühende Hortensie konnte schon immer als Zeichen für einen milden Winter und für einen richtigen Umgang mit der Pflanze gewertet werden.
Da die Blütenanlagen für den Sommer sich in den Überwinterungsknospen befinden, dürfen im Frühjahr nur...

Weiterlesen



Mit Kletterpflanzen Hauswände zu begrünen und sie dadurch optisch aufzuwerten, ist nicht besonders schwer, jedoch Gehölze ohne Kletterneigung nur mit Hilfe eines Spaliergerüstes an einer Wand emporwachsen zu lassen, ist dagegen hohe botanische Kunst.

...

Weiterlesen

stern, Ostern…..jetzt ist es soweit und ein entspannendes und langes Wochenende liegt vor uns.
Wir wünschen allen ein paar schöne Tage und viel Spaß beim Ostereier verstecken im eigenen Garten ! Denkt an uns, denn wir werden unsere Baumschule in den...

Weiterlesen



Mit zunehmenden Sonnenlicht und steigenden Temperaturen wächst die Lust in uns endlich mit der Gartenarbeit zu beginnen.
Anfangen sollten wir mit dem Auffrischen der Erde in den Blumenbeeten.
Mit durchgesiebtem Kompost, der in die Erde eingearbeitet...

Weiterlesen

Ein humoser Boden wärmt mit seiner vergleichsweisen dunklen Färbung durch Sonnenstrahlen besser als hell getönter Boden. Davon profitieren vor allem Samen und Keimlinge. Auch der Wassergehalt ist in humusreicher Erde wesentlich ausgeglichener als in...

Weiterlesen



Diese Frage lässt sich schnell beantworten.
Viele Wildgemüsearten haben einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt und auch der Eiweißgehalt ist sehr gut. Gegen Frühjahrsmüdigkeit und für die eigene Fitness sind das überaus wichtige Faktoren.
So regen...

Weiterlesen