Kletterobst

Es gibt nichts Geschmackvolleres, als im Einklang mit der Natur, je nach Saison, die frischen und appetitlichen Obstsorten direkt vom Strauch bzw. Baum zu genießen.

7 Artikel

pro Seite

Bewertungen

Fingerblättrige Klettergurke
hübsche Pflanze gute Qualität
vom 12.09.2016
Fingerblättrige Klettergurke
Lieferung lief glatt ab und die Pflanze sieht sehr gut aus. Einpflanzen war auch alles gut und bin gespannt wie die Gurken schmecken
vom 05.03.2015
Kletterobst 4.0/ 5 bei 2 Bewertungen

Kiwi / Actinida

Die Kiwipflanze (Chinesische Stachelbeere)

Die Kiwipflanze stammt ursprünglich aus Südchina und wurde um 1900 in Europa, USA und Neuseeland eingeführt. Es handelt sich um eine schlingende Beerenobstpflanze, deren Früchte als Kiwis bekannt sind. Kiwis können selbstbefruchtend oder zweihäusig sein. Zweihäusige Kiwipflanzen benötigen zum Befruchten noch eine männliche Pflanze, wobei ausschließlich die weibliche Kiwi diese prächtigen Früchte bildet.
Ihre Blütezeit hat die Kiwipflanze, je nach Witterungsverlauf und Art, Ende Mai bis Anfang Juni. Sie ist folglich nicht durch Spätfröste gefährdet. Die Blüten erscheinen in cremweißen Scheindolden und können bestäubt, 2 bis 8 Zentimeter große Früchte heranreifen lassen.
Ende Oktober bis Mitte November können ihre fein aromatisierten, vitaminreichen Früchte geerntet und verköstigt werden. Die äußere Fruchtschale ist eher samtig bis pelzig, während das Fruchtfleisch meist grün und saftig-süß ist. Ihr ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis bildet bei diesen delikaten Früchten die Basis für das vorzügliche Aroma. Zudem sind Kiwis reich an Vitaminen und ebenso Enzymen, die verdauungsdienlich sind. Die Kiwifrüchte eignen sich hervorragend für den Frischverzehr, zum Backen sowie für Obstsalate und Konfitüre.

Kletterobst

Kletterobst erlangt immer mehr Beliebtheit in unseren Gärten, denn die Anpflanzung bringt viele Vorzüge mit sich. Diese Obstgehölze erfreuen nicht nur durch ihre Blütenpracht im Frühjahr und ihr farbenreiches Laub im Herbst, sie schenken uns bei richtiger Pflege auch viele schmackhafte Früchte. Die vielseitige Verwertbarkeit, der hohe Gesundheitswert des Erntegutes und die schöpferischen Gestaltungsmöglichkeiten von empor klimmenden Obstgehölzen sind beachtlich.

Unser verführerisch süßes und nachhaltig schmackhaftes Sortiment bietet ein Genusserlebnis für alle Sinne, dass nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen viele Gaumenfreuden offenbart und zudem ein dekoratives, individuell gestaltetes Ambiente schaffen kann.  Es unterscheidet sich im Wesentlichen durch die Wuchsform und die Art der Früchte.

Frische Früchte aus eigenem Anbau sind nicht nur besonders schmackhaft, sondern sie lassen sich auch bedenkenlos genießen. Schadstofffrei und erntefrisch kann so vom Frühjahr über den Sommer hinaus ein Teil des Vitaminbedarfs aus eigener Haltung gedeckt werden.

Diese Obstvielfalt schmeckt nicht nur sondern liefert zusätzlich zahlreiche, wertvolle Inhaltsstoffe. Mit ihrem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt sowie den reichhaltigen Ballaststoffen unterstützen sie unser Immunsystem und fördern die Darmtätigkeit. Sie schützen uns außerdem vor Infektionen und Entzündungen, fördern die Durchblutung und wirken gefässreinigend.

Neben ihren multilateralen Verwertungsmöglichkeiten, unter anderem als Saft, Kompott, Fruchteis oder auch Konfitüre, lassen sich die schmackhaften Früchte ebenso gut einfrieren und geben uns so die Möglichkeit, sie das ganze Jahr über zu genießen.

Der Platzanspruch ist äußerst gering, so dass eine Haltung von Kletterobst, je nach Bedarf, sowohl in großen Gärten, in Klein- und Vorgärten sowie auf Terrassen  möglich ist. Auch kann es zur schmackhaften Begrünung von Wänden, Zäunen oder Mauern eingesetzt werden.

Damit das Kletterobst vital und ergiebig bleibt, ist ein jährlicher Rückschnitt ratsam und ein sonniger Standort zu bevorzugen.

Die dichte Struktur der meisten Kletterobstpflanzen bietet überdies den unterschiedlichsten Vogelarten einen Nistplatz und Insekten einen Unterschlupf.