Bambus

Bambus

Entspannung und Ruhe das ist doch das, was wir uns wünschen. Der Garten Bambus bringt uns die Ruhe und Ausgeglichenheit aus Fernost direkt vor die Haustür! Ob als schöne Terrassenbepflanzung im Kübel oder als Beetpflanze für Sicht- und Windschutz, ist der Bambus ein idealer Helfer zur Erfüllung Ihrer Bedürfnisse. Dabei spricht der Garten-Bambus mit seiner filigranen Wuchsform, den schönen Blättern und den dekorativen Trieben unsere Sinne an. Auch wenn wir mit dem Bambus oft die Gartenkultur aus Fernost in Verbindung bringen, so ist die Pflanze ursprünglich auf allen Kontinenten beheimatet. Ob im tiefsten Dschungel Afrikas oder Südamerikas oder sogar an den südlichen Küsten von Texas und Florida, fühlt sich der Bambus in seinen verschiedenen Formen pudelwohl. Bei der Auswahl des Gartenbambus für den eigenen Garten, sollte man als Gartenliebhaber wissen dass es Horstartigwachsende und Wurzelausläuferbildende (rhizombildende) Bambusarten gibt. Für die letzteren sollte man zur Pflanzung ausserhalb von Pflanzkübeln möglichst eine Rhizomsperre nutzen, damit der Bambus in seinem Wuchs begrenzt ist. Wir haben aus diesem Grund unsere Bambusarten in die zwei Kategorien für horstbildende und ausläuferbildende Bambus unterschieden. Aber jetzt erstmal viel Spaß beim Stöbern und Entdecken der exotischen Gewächse !

TIPP: Der Bambus ist in der Gartengestaltung ausgesprochen vielseitig einsetzbar. Die faszinierende Pflanze mit exotischer Herkunft eignet sich hervorragend als Abgrenzungselement oder natürlicher Sicht- und Windschutz, oder als imposanter Solitär.

Artikel 1 bis 12 von 15 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Bewertungen

Gartenbambus Jumbo
gute qualität, schnelle bearbeitung
vom 12.09.2016
Gartenbambus Jumbo
Mein Bambus wächst und gedeiht in meinem Garten. Wirklich schöne Ware von Terra
vom 05.03.2015
Bambus 4.0/ 5 bei 2 Bewertungen

Bambuspflanzen im Garten

Der Bambus gehört zu den Aufsteigern im Pflanzenreich, passend zum auch sonstigen Trend des Fernöstlichen. Bambuspflanzen werden besonders während der vegetationslosen Zeit im Garten geschätzt, da sie auch über Winter ihr tiefes Grün bewahren und so etwas Farbe in diese eher trist und farblos erscheinende Jahreszeit bringen. Von den vielen aus Fernost stammenden Bambusarten kommen zur Anpflanzung in unseren Breiten nur absolut winterharte Arten infrage.

Das Flair eines fernöstlichen Gartens erreicht man, indem man dieses Riesengras beispielsweise zu Blütengehölzen seiner Heimat, wie Japanischer Kirsche oder Pflaume, sowie Steinen und Wasser zuordnet. Da diese eindrucksvolle Zier- und Nutzpflanzen sowohl eine vollsonnige als auch halbschattige Stellung vertragen, sind ihre Einsatzmöglichkeiten recht universell.

Im Allgemeinen entwickelt sich Bambus völlig pflegefrei. Zu imposanten Büschen herangewachsen, wirken sie besonders durch ihre außergewöhnliche Prägung und verzaubern mit einem exotischen Flair.

Bambus - einfach pflegeleicht

Im Allgemeinen entwickelt sich Bambus völlig pflegefrei. Zu imposanten Büschen herangewachsen, wirken sie besonders durch ihre außergewöhnliche Prägung und verzaubern mit einem exotischen Flair.
Für eine Pflanzung eignet sich am besten ein Standort auf durchlässigem, frischem und feuchtem Boden.

Bambus als Rohstoff

Bambus ist ein bedeutender, schnell nachwachsender Rohstoff, der vor allem in Asien große ökologische, ökonomische und kulturelle Bedeutung hat. Das verholzende Riesengras ist seit Jahrhunderten regionaler Lieferant von Baustoffen und Brennmaterialien. Das Spektrum der Anwendungen reicht dabei von der Verwendung als Nahrungsmittel über die Nutzung als Baumaterial, die Produktion von Textilien und Biowerkstoffen bis hin zur Nutzung von Pflanzenauszügen (Bambusmilch).