Weide

Die Weide kann besonders mit ihren besondern Kätzchen (versammelte Blüten) punkten. Diese flauschigen Blüten erscheinen entweder vor oder mit den ersten neuen Blättern im Frühjahr.

1 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

Aufsteigende Sortierung einstellen

1 Artikel

pro Seite

Raster  Liste 

Aufsteigende Sortierung einstellen

Bewertungen

Korkenzieherweide
Alles sehr gut!
vom 12.09.2016
Weide 5.0/ 5 bei 1 Bewertungen

Weide

Die Weide ist eine artenreiche Pflanzengattung mit fast 300 verschiedenen Arten, wie die Silberweide oder die Trauerweide. Sehr beliebt ist die Weide wegen ihres schnellen Wachstums und ihrem umfangreichem Wurzelsystem das sie innerhalb kurzer Zeit ausbildet und kann somit als Erosionsschutz dienen. Weiden können zwischen 10 und 30 Meter hoch werden und 40 bis 80 Jahre alt. Sie bevorzugt feuchte Böden und benötigt einen sonnigen Standort zum wachsen. Die Blätter sind länglich, meist grün und sehr schmal. Ihre Blütezeit ist von März bis Mai wo sie ihre weichen und flauschigen Blütenkätzchen präsentiert und somit bewunderne Blicke erntet. Eine weitere positive Eigenschaft der Weide ist ihr weiches und biegsames Holz, dass schon früher zum Korbflechten verwendet wurde.