Säulenapfel

Mit einem Säulenapfel erfüllt sich jetzt auch für Obstliebhaber mit kleineren Gartenanlagen oder auch Terrassen und Balkonen der Wunsch nach einem eigenen Obstbaum mit aromatischen, schmackhaften Früchten aus eigener Ernte. Auch Spalierapfel genannt.

6 Artikel

pro Seite

Säulenapfel

Säulenapfel eignet sich perfekt für den kleinen Garten, die Terrasse oder den Balkon. Wie der Name schon sagt bildet diese Apfelsorte keine Krone die sehr Platz einnehmend ist, sondern wächst gerade hoch wie eine Säule. Die Blätter einer ausgewachsenen Pflanze reichen von der Spitze bis fast nach unten. Im Vergleich zu einem normalen Apfelbaum hat ein Säulenapfel kaum einen Stamm, da er diese Fläche nutzt für seine Blätter und Früchte, statt einer Krone auszubilden. Ein Säulenapfel benötigt etwas mehr Pflege als ein normaler Apfelbaum. Ein regelmäßiger Schnitt ist sehr wichtig, damit die Pflanze weiterhin schön gerade hoch wächst und sich nicht zur Seite hin ausbreitet. Außerdem fördert ein Rückschnitt den Ertrag und man hat nächstes Jahr genug Apfel zum Naschen.