Russatum-Rhododendron

Rhododendron russatum gehört zu den kleinbleibenden Alpenrosen, die ihren violettblauen Blütenzauber in einem tiefgrünen Laubgewand betten und so schon im Frühjahr farbintensive Akzente setzen.

8 Artikel

pro Seite

Russatum-Rhododendron

Aufgrund ihrer Farbenpracht hat diese Sorte verdient schon mehrfache Auszeichnungen gewonnen. Anfang Mai kann man den mittelstark wachsenden, straff aufrecht und später kompakt breitrunden Zierstrauch in seiner vollen Blütenpracht bewundern.
Der russatum-Rhododendron präsentiert im Mai sein üppiges, blauviolettes Blütenkleid, dass von einem sattgrünen, wohlduftenden Laubgewand ummantelt ist.

Die Alpenrosen werden im Alter ca. 80 Zentimeter hoch und 100 Zentimeter breit. Sie eignen sich deshalb besonders für kleine Gärten, Heide- und Steingärten und zur Grabbepflanzung.

Der Rhododendron russatum (Rhododendron russatum) erweist sich ebenso als frosthart und robust.. Als Standort bevorzugt die Alpenrose sonnige bis halbschattige Standorte sowie lockere, durchlässige und feuchte Untergründe. Sie lässt sich ganzjährig pflanzen,  ausgenommen in der Frostperiode.

Rhododendron russatum, umgangsprachlich „Rötlicher Rhododendron“, ist eine Art aus der Gattung Rhododendron, die 850 bis 1000 Arten umfasst und zur Familie der Ericaceae (Erikagewächse) gehört.
Rhododendron russatum ist immergrüner Strauch der aus Nordwest-Yunnan stammt.