Zwergrosen

Zwergrosen sind die kleinsten Vertreter der Rosen sie sind aber nicht weniger anmutig als ihre großen Artgenossen. Besonders häufige anzutreffen sind Zwergrosen als Stammrosen in Kübeln oder kleinen Beeten.

Artikel 1 bis 12 von 27 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Bewertungen

Zwergrose Sonnenkind
Bestellung und Versand war einfach und klappte reibungslos. Die Ware weiste eine gute Qualität auf und war sorgsam verpackt. Sie steht nun glücklich bei uns im Garten.
vom 05.03.2015
Zwergrose Charmant
Die gesunde und kräftige pflanze wächst gut bei mir an. Bin sehr zufrieden, habe schon schlechte Erfahrungen im Internet mit der Qualität gehabt, habe hier aber nichts zu meckern.
vom 05.03.2015
Zwergrosen 4.0/ 5 bei 2 Bewertungen

Zwergrosen

Zwergrosen sind sehr kompakt wachsende Pflanzen die eine Höhe von 30 bis maximal 50 Zentimeter erreichen. Sie blühen wiederholt doch leider duften die Blüten der Zwergrosen im Vergleich mit anderen Rosenarten nur sehr schwach.

Zwergrosen bevorzugen einen sonnigen und freien Standort dadurch kommen ihre optischen Vorzüge besonders zur Geltung.

Da Zwergrosen besonders dicht am Boden wachsen sind sie besonders anfällig für Pilzkrankheiten, der Standort sollte daher mit einer guten Durchlüftung gewählt werden um einem Befall mit Mehltau vorzubeugen. Sie benötigen im Allgemeinen nur eine mäßige Begießung und sollten von Mai bis Juni wöchentlich gedüngt werden.
Wird verblühtes regelmäßig entfernt, verlängert sich dadurch die Blütezeit der Pflanzen erheblich.

Zwergrosen die aktuell im Fachhandel angeboten werden sind grundsätzlich winterhart
aber im Gegensatz zum Beet greift Frost die Pflanzen im Kübel oder Balkonkasten von allen Seiten an. Im Balkonkasten überleben Zwergrosen die kalte Jahreszeit am besten, wenn der Kasten mindestens 20 Zentimeter breit und nach Möglichkeit ebenso tief ist. Eingesteckte Tannenzweige helfen der Zwergrose zusätzlich sich im Winter vor Frost zu schützen.

Im Frühjahr sollte die Zwergrose ihren Verjüngungsschnitt erhalten und auf eine Größe von 10 Zentimeter zurückgeschnitten werden. Ein weiterer Schnitt im Jahr ist nicht erforderlich.
Beim Schneiden werden nur die abgeblühten Dolden entfernt, die Blätter sollten nicht verletzt werden. So gepflegt bleiben die Zwergrosen bis zum Herbst blühfreudig.