Zwerggehölze

Zwerggehölze sind dekorative und vielseitig einsetzbare Gartenelemente, die sich aufgrund ihres gemächlichen Wuchses, besonders für kleine Flächen, in Rosen-, Stein- u. Heidegärten, auf Gräbern und in Kübeln, aber auch zur Bodendeckung in Rabatten eignen. Zwerggehoelze

Artikel 1 bis 12 von 25 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Bewertungen

Genista lydia Ginster 30-40 cm
Super Schöne Pflanze Alles Bestens, jede Zeit Wieder !!!
vom 02.11.2011
Genista lydia Ginster 20-30 cm
Ich hab zwei Stück von den Ginstern und Beide haben sehr schön geblüht. Wenn die nächstes Jahr wieder kommen, dann bin ich schon zufrieden.
vom 23.08.2010
Genista lydia Ginster 30-40 cm
Pflanze ist sofort angewachsen, hat sofort geblüht, sehr gut
vom 19.08.2009
Genista lydia Ginster 20-30 cm
Auslandsversand klappte wie immer reibungslos. Schoene Qualitaet . Blueht bereits.
vom 07.03.2009
Zwerggehölze 4.0/ 5 bei 4 Bewertungen

Zwerggehölze

Gehölzarten und Sorten, die nicht höher als 1 Meter sind - wobei diese Grenze etwas flexibel behandelt werden sollte - zählen zu den Zwerggehölzen.
Die Zwerggehölze wiederum werden noch einmal in mehrere Gruppen unterteilt, echte Zwerggehölze, kriechende Gehölze, sommerblühende Kleinsträucher, strauchartige Laubgehölze und Zwergkoniferen.

Zwerggehölze zeichnen sich durch einen kleinwüchsigen und kompakten Wuchs aus. 
Die meisten Sträucher dieser Kategorie bleiben in der Höhe unter einem Meter und sind daher in ihrer beeindruckenden  Arten-, Form- und Farbvielfalt für viele Standorte im Garten geeignet. Überwiegende Verwendung finden sie jedoch in Stein- und Heidegärten, in kleinen Gartenecken und in Kübeln. Einige Zwerggehölze eignen sich aber auch für klein bleibende Hecken, Einfassungen oder Abgrenzungen.

Zwerggehölze haben im Verhältnis zu ihrer Gesamtgröße oft erstaunlich lange Stämme. Sie erreichen jedoch nur eine geringe Höhe, weil sie am Boden liegen. Zwerggehölze können auch als Bodendecker bezeichnet werden, wenn Sie einen flächigen Wuchs aufweisen.